Das GKB ist das erste Berufskolleg in NRW, an dem ein Bachelor im Bereich Sozialpädagogik verliehen wurde.

Am 25.9. erhielten die diesjährigen  neun Absolventinnen und Absolventen in einem feierlichen Rahmen den Bachelor of Arts Sozialpädagogik & Management durch Frau Prof. Dr. Stollenwerk von der FHM.

Zeitgleich mit dem Bachelor erwarben die Absolvent*innen nach ihrem Abschluss als Staatlich anerkannte*r Erzieher*in einen weiteren Berufsabschluss als Staatlich anerkannt*er Sozialpädagog*in. So haben die Studierenden im Integrierten Studium innerhalb von vier Jahren drei Abschlüsse erreicht. Ein Grund zum Feiern!

Sowohl Landrat Schuster und die Leiterin des Schulamtes des Rhein-Sieg-Kreises, Frau Böker als auch  Dezernent Kloß gratulierten zum erfolgreichen Abschluss.

Möglich wurde das Integrierte Studiums durch die Kooperation des Berufskollegs mit der Fachhochschule des Mittelstands (FHM), die im Jahre 2017 geschlossen wurde. Damit gibt es seit 2017 die erste Studienmöglichkeit in Troisdorf. Die Ausbildung zur/zum Erzieher*in an der Fachschule für Sozialpädagogik ist im genannten Studiengang kombiniert mit einem Fernstudium an der FHM, das dadurch zu einem integrierten und begleiteten Studium wird. Das Angebot dient einerseits der verstärkten Fachkraftgewinnung für Kindergarten und Offene Ganztagsschule und eröffnet den Studierenden andererseits attraktive berufliche Aufstiegsmöglichkeiten. So qualifiziert das Studium z.B. für Leitungsfunktionen in Kindertageseinrichtungen, Offenen Ganztagsschulen, für Fachberatung oder Mitarbeit im Allgemeinen sozialen Dienst

Insgesamt streben zurzeit am Georg-Kerschensteiner-Berufskolleg über 50 Studierende in vier Ausbildungs- und Studienjahren ihren Bachelor an.

Wir gratulieren den Absolventinnen und Absolventen und danken dem Lehrerteam und der Leiterin des Fernstudienzentrums Frau Schöneberg für ihr Engagement.


Sie haben erfolgreich die Fachschule für Technik oder die Industriemeisterschule abgeschlossen und sind auf der Suche nach einer beruflichen Horizonterweiterung?  

In allen Funktionsbereichen der unternehmerischen Praxis schreitet die Vernetzung von Technik und Betriebswirtschaft fortwährend voran. Die Entwicklung erfordert Mitarbeiter, die in der Lage sind, komplexe technische und kaufmännische Problemstellungen differenziert zu erfassen, zielgerichtet zu bearbeiten und systemisch und verantwortungsvoll zu lösen.  

Als staatlich geprüfte Technikerin/geprüfter Techniker oder als Industriemeisterin/-meister bringen Sie die erforderlichen Qualifikationen für die Lösung technischer Problemstellungen bereits mit. Wir, die Fachschule für Technik am Georg-Kerschensteiner-Berufskolleg in Troisdorf, bieten ab dem 04.02.2022 den Aufbaubildungsgang Betriebswirtschaft an, der Ihnen die Möglichkeit eröffnet, Ihr berufliches Profil durch eine grundlegende betriebswirtschaftliche Fortbildung auszubauen und abzurunden. Dies ermöglicht Ihnen, die Schnittstelle zwischen technischen und kaufmännischen Fragestellungen adäquat und professionell zu bedienen, was Ihnen neue herausfordernde berufliche Einsatzmöglichkeiten bietet. 

Dieser Aufbaubildungsgang wird in Teilzeitform (freitags in der Zeit von 15 Uhr bis 20 Uhr und samstags von 8 Uhr bis 13 Uhr) angeboten und erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Semestern.  

Nach erfolgreichem Abschluss dieses Bildungsgangs besteht die Möglichkeit, die Prüfung zum technischen Betriebswirt IHK bei der Industrie- und Handelskammer abzulegen. Die Kammer erhebt hierfür eine Prüfungsgebühr nach der jeweils gültigen Gebührenordnung. Eine Anerkennung des Prüfungsteils 1 nach der Prüfungsordnung „Fortbildungsprüfung Geprüfte Technische Betriebswirtin/ Geprüfter Technischer Betriebswirt nach dem Berufsbildungsgesetz“ ist möglich. 

Der Besuch des Aufbaubildungsgangs ist für Sie – abgesehen von der Anschaffung der benötigten Unterrichtsmaterialien – kostenfrei. Bei weiteren Fragen finden Sie Informationen auf unserer Homepage oder wenden Sie sich direkt an die Bereichsleiterin, Frau Susanne Röpke.  

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Bildungsangebot und begrüßen Sie gerne als zukünftige Studierende unserer Fachschule für Technik.