Liebe Schüler*innen, liebe Studierende, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe duale Partner,

aus gegebenem Anlass informieren wir Sie über das Verfahren im Falle eines positiven Corona-Testergebnisses bei Schüler*innen oder Lehrer*innen an unserer Schule:

Sobald die Meldung über einen positiven Corona-Tests bei der Schulleitung bzw. dem Gesundheitsamt eingeht, werden

•die Schüler*innen der betroffenen Klasse als Kontaktpersonen durch das Gesundheitsamt in Quarantäne gesetzt.

•die Lehrer*innen der betroffenen Klasse als Kontaktpersonen durch das Gesundheitsamt in Quarantäne gesetzt.

•die betroffenen Ausbildungsbetriebe durch die Schule informiert.

Das Gesundheitsamt des RSK trifft erste Regelungen über den Personenkreis und die Länge der Quarantänemaßnahmen und veranlasst ggf. weitere Testungen.

Die weitere Zuständigkeit liegt bei den Behörden (Gesundheitsamt, Ordnungsamt), in deren Zuständigkeitsbereich die betroffene Person wohnt.
Daher können im Anschluss getroffene behördliche Maßnahmen zum Infektionsschutz z.B. bei Schüler*innen einer Lerngruppe variieren.

Die Schule trifft keine Entscheidungen in diesen Bereichen, sondern hat ausschließlich eine unterstützende Funktion im Verfahren.
Hierbei handelt es sich immer um vorsorgliche Maßnahmen.

Der Unterricht läuft in der Quarantänezeit auf Distanz und überwiegend über digitale Medien weiter.

Mit Blick auf den Herbst und die damit verbundene Zunahme an Erkältungskrankheiten möchten wir noch einmal auf grundsätzliche Vorsorgemaßnahmen hinweisen:

•Beachten Sie die AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) sowie die auf der Homepage veröffentlichten Verhaltensregeln auf dem Schulgelände.

•Bleiben Sie bei Erkältungssymptomen zu Hause, beraten Sie sich mit Ihrem Hausarzt und nehmen Sie Kontakt zu Ihrer Klassenleitung auf.

•Von den Herbstferien bis zu den Weihnachtsferien ist das Tragen einer Alltagsmaske auf dem gesamten Schulgelände verpflichtend.

•Bleiben Sie bei alledem gelassen.

Wir wünschen Ihnen einen weiterhin gesunden und möglichst normalen Schul- alltag am Georg-Kerschensteiner-Berufskolleg.

Bitte wirken Sie daran mit, dass dieser möglich bleibt.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Ursula Heine (Schulleiterin) , Burkhardt Heinemann (Stellv. Schulleiter)