Der Fachbereich Technik


Mit unserem großen Angebot im Fachbereich Technik tragen wir dazu bei, dem Bedarf nach gut ausgebildeten Fachkräfte zu entsprechen, die theoretisches Hintergrundwissen mit praktischen Fertigkeiten kombinieren, um Probleme zu lösen.

Nahezu alle Produkte, die unseren Alltag bereichern und erleichtern, werden mithilfe moderner Software entwickelt und anschließend auf technischen Anlagen industriell gefertigt. Zu den anspruchsvollen Aufgaben, die sich aus den Entwicklungs- und Produktionsprozessen ergeben, gehören beispielsweise die Optimierung und Programmierung von Fertigungsparametern, die Wartung und Instandhaltung von Maschinen & Anlagen und die kontinuierliche Weiterentwicklung von Produkten & Abläufen.

Hinzukommt, dass die einzelnen Entwicklungs- und Prozessschritte im Zuge der Digitalisierung immer stärker miteinander vernetzt werden und der Automatisierungsgrad stetig zunimmt – die Prozesse werden „smarter“.

Aufgrund dieser Entwicklungen sind die Chancen im Fachbereich Technik sehr groß, den für sich passenden beruflichen Weg zu finden.

Die vielfältigen Aufstiegschancen ermöglichen ebenso vielfältige individuelle Karrierechancen.

So beginnen manche Schülerinnen und Schüler zunächst mit der Berufsorientierung in der Ausbildungsvorbereitung, schließen dann eine duale Berufsausbildung an und qualifizieren sich, mit Berufserfahrung, als staatlich geprüfte Technikerin bzw. als staatlich geprüfter Techniker weiter.

Die Chancen im Überblick

 

BildungsgangBeruflicher AbschlussMöglicher Schulabschluss bei entsprechenden Leistungen
AusbildungsvorbereitungBerufsorientierungHauptschulabschluss nach Klasse 9
Einjährige Berufsfachschule 1BerufsorientierungHS 10 oder FOR Q
Einjährige Berufsfachschule 2BerufsorientierungMittlerer Schulabchluss ggf. mit Q-vermerk
Berufsschule

  • Zerspanungsmechaniker/in

  • Industriemechaniker/in

  • Werkzeugmechaniker/in

  • Feinwerkmechaniker/in

  • Produktdesigner/in / Technische/r Zeichner/in Maschinenbau

  • Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff und Kautschuktechnik

  • Kraftfahrzeugmechatroniker/in

  • Zahntechniker/in

BerufsabschlussHauptschulabschluss nach Klasse 10, mittlerer Schulabschluss (  FOR) , FOR mit Qualifikationsvermerk, Fachhochschulreife
Zweijährige (Höhere) Berufsfachschule Technik Schwerpunkt: Maschinen- und AutomatisierungstechnikBerufsorientierungFachhochschulreife
Fachschule für Technik (2-jährig) Vollzeit, ggf. FHR

  • Maschinenbautechnik

  • Kunststoff- und Kautschuktechnik



Fachschule für Technik (4-jährig) Teilzeit, ggf. FHR

  • Kunststoff- und Kautschuktechnik

Berufsausbildung zum /-r staatlich geprüften Techniker/-in ggf. Fachhochschulreife (FHR)