Berufsschule Industrielle und Handwerkliche Metall- und Kunststoffberufe


Bildungsgänge:

Abschluss/Qualifizierung

Berufsschule
Doppelqualifizierung mit
Berufsabschluss +
Fachhochschulreife

Flyer

AnsprechpartnerIn

Bildungsgangleiter: Lothar Schem

Bildungsgangleiter: Lothar Schem

Flyer

in Arbeit

AnsprechpartnerIn

Bildungsgangleiter: Rainer Knierim

Bildungsgangleiter: Rainer Knierim

Zerspanungsmechaniker/innen arbeiten in Bereichen der Industrie und des Handwerks, in denen durch spanende Verfahren Bauteile gefertigt werden. Typische Einsatzgebiete sind Fertigungsbereiche mit Drehmaschinensystemen, Fräsmaschinensystemen, Drehautomatensystemen und Schleifmaschinensystemen der Einzel- und Serienfertigung.

Flyer

AnsprechpartnerIn

Bildungsgangleiter: Detlev Elsinghorst

Bildungsgangleiter: Detlev Elsinghorst

Industriemechaniker*innen stellen die unterschiedlichsten Geräte und Produktionsanlagen her, richten sie ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben. Industriemechaniker/innen arbeiten entweder im Maschinenbau in der Herstellung komplexer maschineller Fertigungssysteme, oder sie sind in Industriebetrieben derjenigen Branchen beschäftigt, die diese Anlagen einsetzen.

Flyer

in Arbeit

AnsprechpartnerIn

Bildungsgangleiter: Frank Fabig

Bildungsgangleiter: Frank Fabig

Werzeugmechaniker/innen stellen Druck-, Spritzguss-, Stanz- und Umformungswerkzeuge, Press- und Prägeformen her und fertigen Metall- und Kunststoffteile an. Werkzeugmechaniker/innen arbeiten vor allem in Werkzeugbaubetrieben, im Werkzeugmaschinenbau oder in Unternehmen, die medizinische Geräte wie Scheren, Pinzetten oder Prothesen herstellen.

Abschluss/Qualifizierung

Berufsschule
Feinwerkmechaniker/-in

Flyer

AnsprechpartnerIn

Bildungsgangleiter: Peter Jäger

Bildungsgangleiter: Peter Jäger

Feinwerkmechaniker/innen arbeiten in Bereichen der Industrie und des Handwerks, in denen durch verschiedene Fertigungstechniken, Bauteile gefertigt werden. Typische Einsatzbereiche sind:

  • bei Herstellern von feinmechanischen und optischen Erzeugnissen
  • im Maschinen- und Werkzeugbau
  • in Betrieben, die elektrische Mess- und Kontrollinstrumente produzieren

Abschluss/Qualifizierung

Maschinen- und Anlagenführer/-in

Flyer

in Arbeit

AnsprechpartnerIn

Bildungsgangleiter: Stefan Vogelsang

Bildungsgangleiter: Stefan Vogelsang

Maschinen- und Anlagenführer/-innen arbeiten in Produktionsbetrieben fast aller Branchen. Sie machen und halten Maschinen und Anlagen betriebsbereit. Dazu müssen Fertigungsprozesse eingestellt werden, die Maschinen manuell bedient werden oder für die Produktion ein- und umgerüstet werden. Während der Produktion werden der Materialfluss überwacht, Parameter überprüft und Zwischenergebnisse kontrolliert, um zu gewährleisten, dass die Produkte die gewünschte Qualität erreichen.

Abschluss/Qualifizierung

Flyer

in Arbeit

AnsprechpartnerIn

Bildungsgangleiterin: Grit Hänscheid

Bildungsgangleiterin: Grit Hänscheid

Technische Produktdesigner/innen werden im Dualen System ausgebildet, d.h. sie stehen in einem Ausbildungsverhältnis mit einem Industriebetrieb, Konstruktionsbetrieb oder öffentlichem Arbeitgeber. Die Theorie wird im Berufskolleg vertieft und gefestigt.

Das Aufgabenfeld umfasst:

  • Detailkonstruktionen durchführen
  • Fertigungsunterlagen erstellen
  • Änderungskonstruktionen vornehmen
  • Technische Begleitunterlagen erstellen

Abschluss/Qualifizierung

Berufsschule
Verfahrensmechaniker/-in
Kunststoff- und Kautschuktechnik

Flyer

AnsprechpartnerIn

Bildungsgangleiter: Stephan Schmitz

Bildungsgangleiter: Stephan Schmitz

Die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker bzw. zur Verfahrensmechanikerin für Kunststoff- und Kautschuktechnik bietet die Möglichkeit, Einblicke in die spannende Welt der Kunststoffe zu gewinnen und nach einer dreijährigen dualen Ausbildung ein hochqualifizierter Spezialist bzw. eine hochqualifizierte Spezialistin in diesem Bereich zu sein.

Verfahrensmechaniker/innen beschäftigen sich in Abhängigkeit von ihrer beruflichen Fachrichtung mit der Herstellung von Kunststoff-Halbzeugen & Fertigteilen unterschiedlichster Art und der Bearbeitung der Halbzeuge im Apparate-, Behälter- und Rohrleitungsbau.

Anmeldung über www.schueleranmeldung.de
bzw. wie bisher über den Betrieb mit dem Anmeldeformular Berufsschule. Hier finden Sie die Kurzinfo zu den Bildungsgängen im Dualen System der Berufsausbildung (Berufsschule)